STAHLZAUN
-15%

Verzinken

DER BESTE KORROSIONSSCHUTZ

Im Fall der Eisen- sowie Eisenlegierungserzeugnisse kann man als eine der besten Methoden des Korrosionsschutzes zweifellos die Feuerverzinkung nennen. Das ist eine bewährte Schutzmethode, unter die man das Überziehen von Stahlteilen mit einer dicken Zinksicht versteht. Die Zinkschicht entsteht infolge des Eintauchens einer vorher behandelten Stahlteile in eine Zinkschmelze. Zur Vorbehandlung gehören Entfetten, Beizen, Spülen und Fluxen.

Während der Feuerverzinkung entsteht auf der bearbeiteten Fläche eine gegen verschiedene Wetterbedingungen beständige und abriebfeste Eisen-Zink-Legierungsschicht. Die Eisen-Zink-Legierung bleibt ein guter Korrosionsschutz sogar nach ihrer Beschädigung. Außerdem ist sie umweltfreundlich und kann, ausgenommen sauren und stark alkalischen Umgebungen, überall eingesetzt werden.

Nach der Zusammenstellung einer Charge wird der Stahlteil folgende chemischen Behandlungen unterzogen, durch die seine Oberfläche zur Verzinkung vorbereitet wird:

  • Entfetten – das in die Entfernung von Verunreinigungen wie Schmierstoff, Öl und etc. besteht,
  • Beizen – dem die Entfernung von Zunder, Rost sowie Verbrennungsrückständen zugrunde liegt,
  • Spülen – während dessen Salzsäure nach dem Beizen entfernt werden,
  • Fluxen – dem die Erhöhung der Benetzungsfähigkeit zwischen Zink und Stahl zugrunde liegt,
  • Verzinken – dessen Ziel es ist, bei Temperatur von 445 – 455oC auf einem Stahlteil eine Zinkschicht durch das Eintauchen in einer Zinkschmelze zu bilden,
  • Kühlen – das in Temperaturherabsetzung besteht,
  • Herausziehen des feuerverzinkten Stahlteils.
X

Ich interessiere mich für dieses Produkt.

W celu zapewnienia poprawnego działania, a także w celach statystycznych i na potrzeby wtyczek portali społecznościowych, serwis wykorzystuje pliki cookies. Korzystając z serwisu wyrażasz zgodę na przechowywanie cookies na Twoim komputerze. Zasady dotyczące obsługi cookies można w dowolnej chwili zmienić w ustawieniach przeglądarki.
Zrozumiałem, nie pokazuj ponownie tego okna.
x